AUSSTELLUNGEN

Aktuelles Vorschau  Rückblick


Marcel Gähler
Drawing with light

13. September bis 8. November 2022

Marcel Gähler, 2021, Bleistift a. Papier, 6,7 x 8,8 cm auf 15 x 21 cm

Marcel Gähler arbeitet vorrangig im Medium der Zeichnung, die ganze Anlage der Blätter wie alle Valeurs sind dem zeichnerischen Strich anvertraut. Die großformatigen Aquarelle sind ebenfalls in Schwarz-weiß angelegt, die Ausdrucksqualität ist die gleiche, ohne dass das Spezifische der jeweiligen Technik verloren ginge. Das innovative Vorgehen bezieht sich auch auf das Verhältnis zur Fotografie und die Art und Weise, wie diese einer bestimmten Welterfahrung und künstlerischen Anverwandlung im Medium der Zeichnung dienstbar gemacht wird.

Das aufwendige Verfahren schließt mehrere Zwischenstufen ein, an deren Ende die Graphitzeichnung steht. Ihr gewinnt der Künstler außerordentliche Möglichkeiten in der Wiedergabe der, selbst schon vermittelten, Realität ab, wobei sich die Detailakribie nicht verselbständigt. Das Kontinuum des dichten Strichgefüges, der Grauwerte und -abstufungen konstituiert eine eigene Bildrealität. Neben die erzählerische Unmittelbarkeit tritt häufig eine diffuse Atmosphäre, die Gegenstände lösen sich in Licht auf, entmaterialisieren und verrätseln sich. Die Zeichnungen entziehen sich dem direkten Zugriff, sie bewahren bei aller Nähe etwas Schwereloses, Distanziertes, die das Gefühlsmoment und den Erinnerungswert ausbalancieren. Es bleibt ein Geheimnis dieser Arbeiten, dass ihre Intensität dadurch eher gesteigert wird.

Neben Einzel- und Gruppenausstellungen unter anderem in Basel, Bern, Boston, Brüssel, Genf, London, New York, Paris, Philadelphia, Zürich treten Beteiligungen auf den internationalen Messen in Basel, London, Miami, New York, Paris und Seoul. 2019 erschien in der Edition Dittmar eine Publikation zu dem Künstler mit 33 Abbildungen und Textbeiträgen des renommierten Schriftstellers Peter Stamm und von Dr. Kathleen Bühler vom Kunstmuseum Bern.

Follow Galerie Dittmar  on Artsy