HANNSJÖRG VOTH

Die monumentalen, surreal anmutenden Architekturvisionen von Hannsjörg Voth zählen bis heute zu den bedeutendsten Land Art-Projekten weltweit. Die Zeichnungen des Künstlers zu den Projekten nehmen dabei einen herausragenden Rang ein. Sie sind Ideenskizzen, Konstruktions- und Architekturzeichnungen und bildmäßig ausgeführte Blätter von imaginativer Kraft. Die Aufnahmen der Fotografin Ingrid Amslinger, der Frau des Künstlers, dokumentieren die Aktionen und ihre Entstehung, verdeutlichen den Prozess der Realisierung, der Teil des künstlerischen Vorhabens ist und besitzen darüber hinaus eine atmosphärische Dichte, die der magischen Ausstrahlung der Bauten und Szenerien Ausdruck verleihen.
Das Franz Marc Museum in Kochel am See zeigt die Zeichnungen und Aquarelle von Hannsjörg Voth zu dem Projekt Boot aus Stein sowie die begleitenden Photographien von Ingrid Amslinger.

Ausstellung „Boot aus Stein“, Franz Marc Museum
23. Oktober 2022 bis 12. März 2023

Hannsjörg Voth, Boot aus Stein, 1981, Fotografie von Ingrid Amslinger

MYRIAM EL HAÏK

Die Künstlerin Myriam El Haïk ist bis zum 18. September auf der 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst vertreten. Jeden Donnerstagnachmittag arbeitet die Künstlerin im Rahmen einer Performance an einer großformatigen Wandzeichnung und spielt ihre Komposition für Klavier „Please Patterns. So transformiert sie Raum und Zeit sowie deren Wahrnehmung.

KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69, 10117 Berlin

NORA SCHATTAUER

Nora Schattauer ist vom 12. Juni bis 7. August 2022 in der Kunsthalle Erfurt in der Gruppenausstellung „Reflecting Nature #1“ vertreten, in der künstlerische Positionen mit naturkundlichem Bezug gezeigt werden. Außerdem zeigt das Jacobihaus in Düsseldorf bis zum 14. August 2022 eine Einzelausstellung zu ihr. Am Dienstag den 21. Juni findet dort ein Künstlergespräch zwischen Nora Schattauer und Dr. Gunda Luyken, Leiterin der Graphischen Sammlung im Kunstpalast Düsseldorf, statt.

CSR CONTEMPORARY SHOWROOM

Die Galerie ist noch bis zum 25. Juni 2022 mit den Künstlern Mona Breede und Horst Schäfer in der Ausstellung „ÜBERSCHAU #2“ im CSR Contemporary Showroom in der Friedrichstraße vertreten. Die von DEEDS.LAB initiierte Ausstellung zeigt internationale Kunst von 25 zeitgenössischen Künstlern und Künstlerinnen aus China, Deutschland, England, Israel, Japan, Österreich, Slowenien, Ukraine und der Türkei.

Friedrichstraße 67-70
10117 Berlin-Mitte
Mo – Sa 10:00 – 20:00 Uhr

EDITION DITTMAR

Der Schwabe Verlag in Basel, einer der traditionsreichsten und angesehensten Wissenschaftsverlage im deutschsprachigen Raum, nahm die neuesten Publikationen der Galerie Dittmar in die Verlagsbroschüre für das Frühjahr 2022 auf.